Städtisches Orchester Schwaz
seit 1888

Ludwig van Beethoven

Auszüge aus "Die Geschöpfe des Prometheus" op. 43

Erzähler: Johann Nicolussi


Die Sage vom rebellischen Gott aus dem antiken Titanengeschlecht gehört zu den berühmtesten Stoffen der Weltliteratur. Als mythologische Figur, die sich in besonderer Weise den Menschen zuwendet und sich dabei trotzig mit dem herrschenden "göttlichen Establishment" anlegt, hat in allen Künsten vielfachen Widerhall gefunden. Besonders in der "Sturm-und-Drang"-Epoche, der auch der junge Beethoven anhing, verkörperte Prometheus das Aufbegehren der zusehends zu Selbstbewusstsein erwachenden bürgerlichen Gesellschaft gegen die Herrschaft der abgehobenen Aristokratie und des Klerus. Im Jahr 1801 schuf der 30jährige Beethoven die Musik zu einem abendfüllenden Ballett mit dem Titel "Die Geschöpfe des Prometheus". Der Handlungsverlauf dazu ist nur mehr in wenigen Details vorhanden, dafür blieb aber die reizvolle Abfolge von unterschiedlichsten - immer wieder mit solistischen Abschnitten angereicherten - Musikstücken erhalten. Eine Auswahl daraus wird in unserem Konzert präsentiert. Als Erzähler wird hierbei der bekannte Schauspieler Johann Nikolussi die Geschichte des griechischen Titanen lebhaft veranschaulichen, welcher der dekadenten Göttergesellschaft zum Trotz die ersten beiden Menschen erschafft und sie umsichtig und geduldig zu eigenständigen, kultivierten Wesen erzieht.

Johann Nicolussi (Erzähler)

Johann Nicolussi (Erzähler)

Gründungsmitglied des Innsbrucker Kellertheaters 1979, Stipendium an das Lee Strasberg Theatre and Film Institute 1984. 1985 erste Zusammenarbeit mit dem Tiroler Landestheater in „Drei Groschen Oper". Fixes Ensemblemitglied von 1988 bis 1995. Danach regelmäßig als Gast. u.A. in „Was ihr Wollt“, „Yerma“,“Das Wintermärchen“, „Dantons Tod“, in „The King and I“, in Schönherrs „Familie" und in „Radetzkymarsch“. Zusammenarbeit mit den Vereinigten Bühnen Bozen seit 2013, mit dem Stadttheater Klagenfurt 2018, Kooperationen mit dem Staatstheater Innsbruck, Stadttheater Mödling, dem Theater Confusion, dem Westbahntheater, Theater im Bunker, den Tiroler Volksschauspielen, den Schlossspielen Kobersdorf, den Freilichtspielen Röttingen und Lana in Südtirol. Filmauswahl: Jeanny, das 5te Mädchen - Andreas Kopriva, München Mord - Sascha Bigler, Die Toten vom Bodensee - Hannu Salonen, Das Finstere Tal - Andreas Prohaska, 4 Frauen und ein Todesfall - Wolfgang Murnberger, Suzie Washington - Florian Flicker, Tatort Inspektor - W. Murnberger und Hans Noever, Anatomie - Stefan Ruzowitzky, Einstweilen Wird Es Mittag - Karin Bandauer. Musical: La Cage aux Folles: George, Westside Story: Action, Little Shop Of Horrors, Godspell Sprecher bei Ö1, Features und Hörspielen für ORF, WDR, NDR und BR Audio guides für Museen in Österreich, Deutschland und der Schweiz.B.: Minus 20 Degrees, You are, but You are not, Berg Isel Museum Podcasts: hörpositionen und museumsreif für Gemeindemuseum Absam und Landesmuseum Ferdinandeum  Hörbücher: Thomas Arzt/Die Gegenstimme, Hubert Flattinger/Als ich Lord Winter war, Karl Lubomirski/Menschen-Opfer  Lesereisen u.A. mit Chuck Palahniuk (Fight Club) und Leif G.W. Persson  Lebt in Innsbruck und Wien