unser nächstes Konzert am Samstag, 18. Mai 2019 , Kirche St. Barbara in Schwaz,

Ludwig van Beethoven "Romanzen für Violine und Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüren zu "Idomeneo", "Der Schauspieldirektor" und "La clemenza di Tito"

mit den jungen Schwazer Musikerinnen Laura-Maria und Magdalena Waldauf (Violine)

 

Joseph Haydn "Symphonie Nr. 102 in B-dur

Pressetext

Laura Maria Waldauf (Geige)

Magdalena Waldauf (Geige)

Städtisches Orchester Schwaz präsentiert Klassik pur

 

Die Geschwister Laura-Maria und Magdalena Waldauf aus Schwaz sind als junge Geigerinnen in verschiedenen musikalischen Metiers bewandert. Sowohl traditionelle Volksmusik als auch Barockmusik auf Originalinstrumenten wissen sie auf authentische Weise zu interpretieren und haben dabei schon viel öffentliche Beachtung gefunden. Auch mit der Wiener Klassik sind sie selbstverständlich vertraut. So werden sie das nächste Konzert des Städtischen Orchesters Schwaz als Solistinnen in Beethovens zauberhaften Romanzen für Violine und Orchester bereichern.

 

Eingebettet werden diese Geniestreiche klassischer Tonkunst in drei spritzige Ouvertüren von Wolfgang Amadeus Mozart.

 

Die zweite Programmhälfte widmet sich einem Höhepunkt des kompositorischen Schaffens von Joseph Haydn, seiner Symphonie Nr. 102 in B-Dur – 220 Jahre nach ihrem Entstehen immer noch ein durch und durch mitreißender Ohrenschmaus.

 

Das Konzert findet am Samstag, den 18. Mai um 20 Uhr in der Kirche St. Barbara in Schwaz statt.


 

 

(c) Waldauf